„Unsere Existenz hängt von der Natur ab“

Kritisch beäugen die Blohms ihre Apfelernte. 2018 waren die Früchte wegen der Hitze kleiner.
Foto: Gordon Welters/Greenpeace

Klimaklage gegen die Bundesregierung

MOPO – ein Bericht von Sandra Schäfer 13.04.19, 18:16 Uhr – hier

Es war und ist eine Frage der Zeit gewesen – nun ist es soweit –

Argument: Ziele scheitern einzig am politischen Willen Die Klageschrift argumentiert damit, dass die Ziele nicht an der technischen Machbarkeit scheitern, sondern einzig am politischen Willen. 

Werbeanzeigen

Stickoxid-Alarm Hamburg – Interaktive Karte verrät: So dreckig ist Ihre Straße

Die MOPO Hamburg – 18.1.19

„In der Tat: Die gelb, rot und dunkelrot gefärbten Teile der Karte umfassen fast das gesamte Stadtgebiet, das von der A7 im Westen, dem Ring 3 im Norden und der Elbe im Süden eingeschlossen wird. Dazu südlich der Elbe Teile des Hafens.“

Den gesamten Bericht lesen Sie hier…


 

Von der Erderhitzung betroffene Familien und Greenpeace ziehen für wirksamen Klimaschutz vor Gericht

Berlin (ots) – 27.10.2018  – Die Bundesregierung verstößt gegen Grundrechte, wenn sie nicht weitere Maßnahmen ergreift, um das deutsche Klimaziel für das Jahr 2020 noch zu erreichen. Denn dieses ist keine rein politische Zielsetzung, sondern justiziabel und bindend. Das ist die Basis der Klage, die Greenpeace gemeinsam mit drei Familien beim Berliner Verwaltungsgericht einreicht. Hier mehr…


 

Der Klima-Lügendetektor

Überraschung!

„Wir wollten von Ihnen wissen: Welche der dreisten Lügen, die uns die Fossilkonzerne, die Autohersteller, die Lebensmittel- oder „Politikberatungs“-Industrie in den vergangenen zehn Jahren auftischten, ist die dreisteste von allen?“

So schreibt der GutWetter Verlag am 31. Mai 2018. Die Ergebnisse und mehr hier…